KSC Hattenburg e.V.
  40-jähriges Jubiläum
 
Der KSC Hattenburg feierte sein 40-jähriges Jubiläum

Im festlichen Rahmen der alljährlichen Nikolausfeier beging der Verein auch sein Jubiläum. Die bis auf den letzten Sitzplatz ausgebuchte und geschmückte Sonnenhofbahn war genau der richtige Rahmen für das Fest. Mit Bürgermeister Andreas Denzel, WKBV-Präsident Siegfried Schweikart und dem stellvertetenden Sportkreisvorsitzenden Hermann Gantner war hochrangige Prominenz an der Spitze der Ehrentafel anwesend. Auch befreundete Vereine wie der KV Mietingen und der TSV Dietmannsried entsandten Vertreter. Jugendleiterin Hanne Heering hatte zusammen mit Josef Hermann eine Bildershow zusammengestellt, die ausgehend von der Gründung, an die positive Entwicklung des Vereins und das rege Vereinsleben anschaulich, teilweise auch emotional, erinnerte. Nachdem Vorstand Elmar Kresinsky die Eröffnung vorgenommen hatte, ergriff Bürgermeister Denzel das Wort und brachte seinen Respekt vor den Leistungen des Vereins zum Ausdruck. Auch das Mitwirken am öffentlichen Leben in Ochsenhausen wie beim Öchslefest, der Kooperation Schule-Verein und beim Ferienprogramm der Stadt oder beim Zeltfest Hattenburg wollte er erwähnt und belobigt wissen. Natürlich zähle auch der Bau der 4-Bahnenanlage im Jahr 1988 zu den herausragenden Leistungen. In seiner Laudatio würdigte er besonders die sportlichen Erfolge auch schon früherer Zeiten durch Hansi Weiß, Siegfried Hübner , Europameister Reinhold Schädler. Auch dass mit Torsten Reiser   der mehrmalige Deutscher Meister und Weltmeister der Junioren und Aktiven seine ersten Sporen in Hattenburg erworben hat und natürlich der unzähligen Erfolge in der Neuzeit hauptsächlich durch die Jugend. Der 2-fache Jugendweltmeister Tobias Saiger  damals wohl noch in den Farben des KV Mietingen kröne die vorbildliche Jugendarbeit des KSC Hattenburg. Zum Schluss seiner Ausführungen hatte er eine Auszeichnung der außergewöhnlichen Art vorbereitet. Ein Multitalent in der Vereinsarbeit, der sich für nichts zu schade sei und 40 Jahre Mitglied im Verein aktives Mitglied ist. Diese Konstante trage den Namen Josef Hermann und überreichte für Seine Verdienste die Bürgerehrennadel der Stadt Ochsenhausen. Verbandspräsident S. Schweikardt  hatte markige Episoden über den Ihm wohlbekannten Verein  in Erinnerung und freute sich natürlich über die vielen jungen Gesichter des inzwischen doch älteren Vereins. Ihm sei nicht bange um die Zukunft des KSC Hattenburg. Er konnte die WKBV-Ehrennadel in Gold an Franz Hartmann, Franz Feihl, Elisabeth Fingerle und an Josef Hermann persönlich überreichen. Herr Gantner vom Sportkreis Biberach hob auch die sportlichen Erfolge in der Spitze sowohl auch in der Breite hervor und fand es ungewöhnlich, dass die Sportart Kegeln durch den KSC Hattenburg über Jahre hinweg bei der Sportlerehrung des Kreises vertreten ist. Neben dem Jubiläumsgeschenk überreichte er  die Ehrennadeln in Gold vom WLSB und der WSJ an Josef Hermann. Nach der Stärkung am Buffet, von den Neuen Wirtsleuten Thomas und Sandra kreativ aufbereitet, assistierte der Nikolaus dem Vorstand Elmar Kresinsky bei der Ausgabe der zahlreichen Vereinsehrennadeln für die Gründungsmitglieder und für 25,30 und 40-jährig tätigen im Verein. Gewissermassen als Höhepunkt zauberte E.Kresinsky noch eine besondere Überraschung aus dem Hut. Franz-Anton Mayer als Gründungsmitglied und über 30 Jahre Vorsitzender des Vereins wurde mit dem Titel Ehrenvorsitzender geehrt.

In einer sportlichen Rückblende   liess Sportwart J.Hermann die Jahre vorüberziehen während der Nikolaus in Person von Franz Hartmann in der Fassung Elli Robel die gesellschaftlichen und geschichtlichen Höhepunkte zum Besten gab. Musikalische Beigaben schmückten den Schluss des harmonischen Jubiläumsabends.                         

Weitere Ehrungen. Vereinsehrennadel.

Die Gründungsmitglieder: Franz Mayer, Alfred Maucher, Kurt Kübler, Albert Weiler, Franz Schmid, Bernhard Janik, Sieglinde Baier, Gerda Anderer, Günter Schoch.

25 Jahre sportlich aktiv: Hans Remiger, Berta Remiger, Eugen Mayerhofer, Anneliese Janik, Ellisabeth Branz, Sonja Baatz, Wolfgang Kurray, Rolf Ludescher, Elisabeth Fingerle.

40 Jahre Mitglied : Franz Hartmann, Karl Ludescher, Konrad Rehm, Josef Hermann.

30 Jahre im Verein tätig: Karl Fingerle, Franz Feihl, Elli Heim, Gertrud Bechter, Luzia GarciaGil,

15 Jahre Mitglied : Hans Heim,

6 Jahre sportlich aktiv : Raphael Dolderer.

WKBV- Ehrennadel in Gold

Franz Hartmann, Franz Feihl, Elisabeth Fingerle, Josef Hermann.

WLSB und WSJ Ehrennadeln in Gold

Josef Hermann


Vorstand Elmar Kresinsky


Der Festsaal "Kegelbahn" gut belegt.


Bürgermeister Denzel und Josef Hermann



Die 40 jährigen
v.l. J.Hermann, F.Feihl,  Fr. Hartmann,
 Elisabeth Fingerle



Ehrenvorstand Franz Mayer


Weitere Bilder:












 
  Diese Seite wurde bisher von 83586 Besucher angeschaut  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=