KSC Hattenburg e.V.
  Home
 



 

Hatto Männer drehen Spiel in Geislingen

 

Verbandsliga Württemberg Männer:  KV Geislingen – KSC Hattenburg 3:5 (3346:3350)

Lange Zeit sah es nach einer deutlichen Niederlage für den KSC aus. Da Roland Chioditti (537/0) angeschlagen seine Fähigkeiten nicht voll abrufen konnte und André Weitzmann (502/0) mit viel Pech und Unvermögen glänzte, gerieten die Hatto Männer in einen deutlichen Rückstand. Zwar konnte im Anschluss Marco Chioditti (563/1) mit seiner starken Leistung knapp punkten, doch als dann auch Tobias Saiger (565/0) seinen sicher geglaubten Punktgewinn im letzten Moment noch aus der Hand geben musste und der Rückstand 108 Holz betrug, schien die Lage aussichtslos. Doch Matthias Moser (596/1, Tagesbestleistung) und Reinhold Schädler (587/1) holten mit unbändiger Willenskraft Holz um Holz auf und drehten die Partie im vorletzten Schub. Im nächsten Heimspiel treffen die Hatto-Männer zuhause auf den ESV Aulendorf.

 

2. Bezirksliga Oberschwaben-Zollern Männer: KSC Egelfingen II – KSC Hattenburg II 2:6 (3027:3130)

Keine Blöße gaben sich die Männer II des KSC in Munderkingen gegen die Zweite Mannschaft aus Egelfingen. Felix Pfeiffer (504/1) und Jan Schuler (533/1) sorgten für einen beruhigenden Vorsprung. Rolf Ludescher (522/1) und Daniel Bechter (557/1, Tagesbestleistung) brachten dann die Entscheidung. Die knappen Punktverluste von Tim Binanzer (494/0) und Raphael Dolderer (520/0) konnten somit leicht verschmerzt werden. Am kommenden Samstag treffen die Männer II auf die Erste Mannschaft des KSC Egelfingen.

 

Bezirksklasse Gemischt Oberschwaben-Zollern: KV Mietingen gem. – KSC Hattenburg gem. 6:0 (1888:1777)

Nichts zu holen gab es für die Gemischte Mannschaft in Mietingen. Leonie Burgmaier (457/0), Elisabeth Fingerle (455/0), Vera Arnold zusammen mit Daniel Bechter (448/0) und Josef Hermann (417/0) zeigten allesamt nicht ihr höchstes Niveau. Dies nutzten die Gastgeber eiskalt aus und behielten die Punkte bei sich. Die gemischte Mannschaft trifft bei ihrem Heimspiel am kommenden Sonntag ebenfalls auf den KSC Egelfingen.

 

Das Spiel der Verbandsliga-Frauen beim KV Neu-Ulm wurde auf den 16.12. verlegt. Am kommenden Sonntag empfangen die Hatto-Frauen den Tabellenführer ESC Ulm auf den Sonnenhof-Kegelbahnen.

 

 
  Diese Seite wurde bisher von 89834 Besucher angeschaut  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=